Vorsicht ist geboten beim Update von Mac OS X SL auf OS X Lion, wenn man zB. das GPGMail Plugin zum Verschlüsseln oder Signieren benutzt, oder korrupte Postfächer hat.

Was passiert? Nach dem Update startet Mail.app einfach nicht mehr, weil das Plugin abgeschaltet wird. Oder die lokalen Fächer sind einfach weg.

Wir geht es nun weiter? Backup zurückspielen auf Snow Leopard oder …

Update 11/2011 Neues GPGMail 2.0 und einige Tips, um die Konvertierung durchzuführen und die alten Postfächer wiederherzustellen.

Folgende Tips kann man versuchen, falls das Konvertieren des Mailordners unter Lion aus vorher nicht gelösten Inkompatibilitätsgründen nicht funktioniert (Abbruch beim Konvertieren) oder die lokalen Postfächer (Ordner) aus dem Snow Leopard Mail einfach weg sind:

1. Das Entfernen der Datei Envelope Index aus dem Ordner Library/Mail vor dem Konvertieren kann helfen. Beim anschließenden Start von Mail.app wird dieser Index neu aufgebaut.

2. Die Accounts aus den Systemeinstellungen – Mail, Kontakte & Kalender einfach löschen.

3. Sollte die Konvertierung immer noch abgebrochen werden, müssen die Mailboxen (Ordner, die mit POP-, IMAP- oder Mac- beginnen) in aus dem Library/Mail-Ordner in einen anderen Ordner zb. auf den Desktop in Mailbackup verschoben werden (mit gedrückter Apfeltaste und der Maus kann man verschieben).

Danach läuft die Konvertierung ordentlich durch und man kann über Mail-Ablage/Importieren die Postfächer wieder ins Mail zurückholen.

Nach einem Neustart (!) von Mail sind auch wie von Zauberhand alle lokalen Postboxen wieder da.

Alle Tips sind natürlich OHNE GEWÄHR und auf EIGENE GEFAHR zu benutzen!
Und immer daran denken: Backup, Backup, Backup!

Zum GPGMail-Problem:

Das aktuelle Pre-Release 2.x ist zwar Lion-kompatibel und kann im Rahmen eines frischen Lions auch mit den GPGTools installiert werden, aber beim Update hilft das nichts.

Um das Plugin und seine verschlüsselten Mails vorerst wieder startfähig zu machen, muss das GPGMail mit Rootrechten deinstalliert werden.

Da nicht jeder Mac-User Rootrechte hat, muss dieser erst noch aktiviert werden:
– Systemeinstellungen – EinstellungenBenutzer & Gruppen
– Klick auf das Schloss und Anmelden mit dem Administratoraccount
– Klick Anmeldeoptionen und dann auf Bearbeiten oder Verbinden unten rechts
– Klick auf Verzeichnisdienste öffnen
– Klick auf das Schloss im Verzeichnisdienste-Fenster und Anmelden mit dem Administratoraccount
– Ganz oben im Desktop-Menü auf Bearbeiten und root-Benutzer aktivieren klicken
– gewünschtes root-Passwort eingeben und bestätigen und OK

Anschliessend muss dieses Script ausgeführt werden (Terminal öffnen, als su anmelden und das Script reinkopieren und ausführen).

Dann geht Mail.app erstmal wieder.

Update 11/2011
Anschließend die neuen GPGTools installieren, die nun endlich die GPGMail Version 2.x enthalten, die mit Mail.app unter Lion kompatibel ist.


Test der Kompatibilität des aktuellen Snow Leopard Systems

Um die Updatefähigkeit seines Systems zu testen, gibt es eine simple Methode: ein startfähiges Backup vom System anlegen mit Carbon Copy Cloner oder SuperDuper (bei der externen HDD muss die GUID-Partitionstabelle eingestellt sein – Anzeige über Festplatten-Dienstprogramm, Optionen unter der jeweilige Partition).

Dann über den Bootmanager (Alt-Taste gedrückt halten) von der externen Sicherung starten. Auf dieser Lion installieren und alles, was wichtig ist testen.

Verwandte Artikel: