Apple OS X Maverick – böse Mailfehler!

//Apple OS X Maverick – böse Mailfehler!

Apple OS X Maverick – böse Mailfehler!

Man sollte ab und an in die Konsole sehen…

Wenn da etwas in der Art steht:

„Assertion failure in -[MFLocalAccount mailboxForRelativePath:isFilesystemPath:create:], /SourceCache/Mail/Mail-1816/FrameworkTargets/MailFramework/Accounts/MFMailAccount.m:4302
Absolute path passed into -[MFLocalAccount mailboxForRelativePath:isFilesystemPath:create:]: /Volumes/500/Mail2Go/Sent Messages 5.mbox

und so weiter und so fort – dann ACHTUNG. In einem Fall wurden die Mails vom POP-Server abgeholt, allerdings direkt NICHT angezeigt und SOFORT gelöscht. Leider kommen einige Mails durch und dadurch fällt es im ersten Moment nicht auf.

Was tun?

In unserem Falle hat folgendes geholfen:

1. Mail aus und alle Mailboxen sichern (Kopieren des Pfades Mail aus dem Library-Verzeichnis des jeweiligen Users)

Tip: Library wird nicht angezeigt? Das hat seinen Grund – hier sollte man nicht herumspielen. Aber die meisten Programme legen hier ihre Daten ab.

Das Programm „Terminal“ öffnen (Programme/Dienstprogramme) und folgendes eingeben: chflags nohidden ~/Library

Anschliessend ist dieser Ordner sichtbar.

2. Alle Mailboxen über Mail/Einstellungen/Accounts deaktivieren

3. Im Pfad Library/Mail/V2 alle Indexdateien löschen. Das sind die Dateien, die mit Envelope -xxxx (zB Envelope Index, Envelope Index-shm etc)

4. Papierkorb löschen

5. Mac und Mail neu starten. Dann die Konten wieder aktivieren.

Danach werden alle Dateien neu indiziert, das kann etwas dauern, wenn man eine umfangreiche Sammlung hat.

Auf alle Fälle sollte man anschliessend nochmals in die Konsole sehen, ob der Fehler wirklich nicht mehr auftaucht!

Verwandte Artikel:

2017-01-18T14:19:16+00:00